Traumatage 2018
Mit den TraumaTagen initiiert und veranstaltet Ankerland seit 2011 eine deutschlandweit einzigartige Informations- und Diskussionsplattform rund um die Themen Traumatisierung und Traumatherapie bei Kindern und Jugendlichen. Ankerland wendet sich mit dieser Veranstaltungsreihe gleichermaßen an Fachpublikum, Betroffene, die Presse und die allgemeine Öffentlichkeit.

SAVE THE DATE

Ankerland e.V. veranstaltet am 18. Oktober 2018 die 3. bundesweit beachteten TraumaTage  in Hamburg. Die Veranstaltung informiert, anders als andere Tagungen, gezielt Profis sowie interessierte Laien gleichermaßen.

TraumaTage 2018 zum Thema „Langzeitfolgen psychischer Traumatisierung junger Menschen für die Betroffenen, ihre Familien und die Gesellschaft.“

Als Referenten haben bereits zugesagt:

Prof. Dr. med. Ulrich T. Egle, Facharzt für psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Spezielle Schmerztherapie, Klinik Sanatorium, Kilchberg, Zürich

Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker, Ordinarius, Leiter des Forschungsbereichs, Psychologisches Institut – Psychopathologie und Klinische Intervention, Universität Zürich

Prof. Dr. med. Ingo Schäfer, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leitung Arbeitsbereich Suchtmedizin, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

Ganztägiges Informations- und Diskussionsforum. Akkreditiert durch die Ärztekammer Hamburg.

Infos zu Ticketpreisen ab Juli auf dieser Webseite

Veranstaltungsort der TraumaTage:
Helmut Schmidt Auditorium
auf dem Campus der Bucerius Law School
Jungiusstraße 6 – 20355 Hamburg